Hamburgs Boxsport trauert um eine legendäre Persönlichkeit. Im Alter von 89 Jahren ist am 27. April in seinem Heimatort Fleestedt im Landkreis Harburg  der Sportjournalist Walter Wolf verstorben. Er war Mitglied und Ehrenmitglied des HBC Heros, mehrere Jahre Präsident des Hamburger Amateur- Box- Verbandes und Sportredakteur der Hamburger Morgenpost. In seiner beruflichen Tätigkeit  hat er sich große Verdienste um die Öffentlichkeitsarbeit des Boxsports erworben. Insbesondere begleitete er als Journalist die Karriere des Box- Olympiasiegers von 1972 im Halbmittelgewicht, Dieter Kottysch, mit dem er bis zu dessen Tod im Jahre 2017 eng befreundet war.

Auch im Ruhestand blieb  Wolf Sportfunktionär aus Leidenschaft. Er übernahm die Vereinsführung des Turn- und Sportvereins Fleestedt, der ihn schließlich zum Ehrenvorsitzenden ernannte.  Zuletzt arbeitete Walter Wolf an einer Chronik dieses Vereins. Seine Aufgabe hat er nicht mehr abschließen können, aber der Verein will sie nach den Unterlagen von Walter Wolf fortführen.

Auf Wunsch des Verstorbenen wird eine Seebestattung im engsten Familienkreis erfolgen.

   

HABV Kalender  

18.05.2019 Hamburgiade Boxevent HABV Braamkamp 1
meldung@habv.de

   

HABV Newsletter  

 Erhalte unsere Infos

 
   

HHJM2019  

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen