Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

 

Hamburg, 21. August 2018:

Nach gut vier Jahren am Olympiastützpunkt in Schwerin kehrt Jugend-Olympiasieger Peter Kadiru in seine Heimatstadt Hamburg zurück – und hat die Olympischen Spiele 2020 im Visier. Trainiert wird der 21-jährige deutsche Box-Hoffnungsträger künftig wieder von Christian Morales.

Das Duo gewann 2014 Gold im Superschwergewicht bei den Olympischen Jugendspielen in Nanjing (China) und möchte in den nächsten Jahren an diesen überragenden Erfolg anknüpfen. Kadiru konnte in den letzten Monaten nicht unter Wettkampfbedingungen boxen, da er sich vorsorglich diversen medizinischen Tests u.a. in der Berliner Charité, unterziehen musste. Alle Tests fielen zu 100 Prozent positiv aus. „Ich bin sehr glücklich, dass ich ohne jegliche Einschränkung grünes Licht der Ärzte für den Leistungs- und Wettkampfsport bekommen habe. Jetzt habe ich endlich die Gewissheit, dass ich meinen Traum von Olympia und einer erfolgreichen Boxkarriere weiter leben kann und bald wieder in den Ring zurückkehre."

Peter Kadiru wurde in Hamburg als Sohn ghanaischer Eltern geboren. Sein bis heute größter sportlicher Erfolg ist der Gewinn der Goldmedaille bei den olympischen Jugendspielen 2014, daneben wurde er im selben Jahr ebenfalls im Jugendbereich Europameister und Vize-Weltmeister. 2017 wurde Kadiru auch in der Altersklasse U22 Europameister und im Dezember Deutscher Meister der Elite. Kadiru, der beim SV Polizei Hamburg das Boxen erlernte, möchte nun wieder in Hamburg bei seinem Heimtrainer Christian Morales trainieren. „Ich freue mich wieder mit Peter arbeiten zu können und ich bin mir sicher, dass wir noch einiges gemeinsam bewegen können", so Morales.

Nach dem erfolgreichen Jahr 2014 wurde Kadiru am Olympiastützpunkt Schwerin von Michael Timm betreut. „Ich habe Michael Timm, dem Olympiastützpunkt Schwerin und dem DBV sehr viel zu verdanken. Herr Timm hat mich super weiterentwickelt, aber nun habe ich das Gefühl neue Impulse zu brauchen. Hamburg ist meine Heimat, hier fühle ich mich am wohlsten und von hier möchte ich mit einem neuen Team im Rücken die nächsten Schritte meiner Boxkarriere machen."

Zukünftig wird Peter Kadiru dem Bundestützpunkt in Hannover, unter der Leitung von Valentin Silaghi, zugeordnet sein, um dort gemeinsames Blocktraining zu absolvieren. Darüber hinaus wird er sich im Rahmen der Olympiavorbereitung, in regelmäßigem Blocktraining innerhalb der DBV-Bundesstützpunkte, weiterentwickeln.

Der DBV baut auf die Umsetzung dieser Konzeption und auf eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Bundestrainer und Heimtrainer.

„Bei den Gesprächen waren wir uns einig, dass ich die Olympischen Spiele in Tokio 2020 ins Visier nehmen werde. Ich möchte mit einer Medaille für den DBV zurückkehren", betont Kadiru, was gleichzeitig eine bessere Förderung des deutschen Boxens durch den DOSB/das BMI sicherstellen würde.

Jürgen Kyas Präsident des Deutschen Boxsport-Verbandes zum Wechsel: „ Ich freue mich, dass wir in der Sache um Peter Kadiru im Sinne des Sportlers entschieden haben. Peter ist für den DBV ein wertvoller Boxer und eine große Medaillenhoffnung in Hinblick auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Wir werden ihn auf seinem Weg unterstützen und haben dann hoffentlich gemeinsam viel Spaß bei seinen sportlichen Erfolgen."

„Nun herrschen wieder klare Verhältnisse und ich gehe zukünftig von einer engen und vertrauensvollen Kommunikation aus," betont Michael Müller Generalsekretär des DBV.

 

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Hier bereiten sich Santino Franke und John Bielenberg auf die U17 EM in Russland vor. 

 

 

Mit dabei Christian Morales und Azar Ghazal.

 

Die Maßnahme wurde möglich, weil der HSB mit dem Referat Leistungssport, m-Fights und private Förderer die Maßnahme finanziell sowie materiell unterstützen.

 

"Die Maßnahme lief super. Die Jungs haben sehr gut mitgezogen. Das war ein wichtiger Schritt in Richtung EM.
Im Anschluss folgen erste Wettkämpfe. Ich bin sehr davon überzeugt, dass die Jungs einiges reißen können." Christian Morales

 

"Gemeinsam haben wir die Chance einiges zu bewegen. Die Jungs sind sehr gut drauf und wollen viel erreichen. Danke an die Unterstützer." Azar Ghazal

 

"Danke an den Hamburger Sportbund und dem Referat Leistungssport. Die neu aufgelebte Zusammenarbeit wird dem Sport in Hamburg, dem Boxsport und den Sportlern sehr gut tun. Ich freue mich auf weitere gemeinsame Akzente." Ömrü Özkan Präsident HABV

 

Ein großes Dankeschön allen Unterstützern! Wir wünschen dem Team viel Erfolg.

 

Wichtig zu wissen!
Ein internationaler Erfolg für Hamburg, schafft neue Möglichkeiten für den HABV. Also doppelt Daumen drücken.

 

 

 

John Bielenberg Ghazal - JB
Boxer Sanny
Christian Morales
Asar Ghazal
Ömrü Özkan
Hamburger Sportbund e.V.

#HABV #Talents #Boxing #Olympic #HSB

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Herzlichen Glückwunsch ans gesamte Team.

Gemeinsam einen Deutschen Meister geholt. Tolle Arbeit vom Boxclub Lübeck e.V..

Adriano Brauer. SC Condor - Bronze
Borislav Ivanov. SC Condor
Mayar Madadka. BC Lübeck
Mohamed Moustapha. SC Condor - Bronze
Turpal Hutaev. SC Condor - Bronze
Aram Pilojan. - BC Lübeck - Gold

Team:

Christian Morales
Durak Ince
Asar Ghazal

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der HABV und der SHABV hatten eine klasse NDM 2018. Danke an den SHABV und den Ausrichter.

Anbei das Gruppenbild vonn der NDM und ein Bild von den Vorbereitungen.

Beim Verbandstraining waren die Boxer und Boxerinnen des PSV Rostock mit dabei. EIn wirklich tolles Sparring und ein spitzen Austausch. Danke an den PSV Rostock Thomas Milster und Clemens Busse. Das war sehr gutes Sparring und hat alle nach vorne gebracht!

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Liebe Mitglieder,

am kommenden Freitag tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Da in dieser EU Verordnung auch Verbände und Vereine genannt werden, herrscht Verunsicherung bei vielen Vereinen über die möglichen Folgen und eventuell zu ergreifende Maßnahmen.

Der HABV ist dabei mögliche Konsequenzen herauszufiltern und Handlungsempfehlungen für den Umgang zu entwickeln. Da dies nicht autonom passieren kann, wird der HABV den DBV und den HSB kontaktieren und um Hilfestellung bitten.

Aktuell wird auch viel Unsinn verbreitet und Angst geschürt. Wir empfehlen daher einen "kühlen Kopf" zu bewahren und aufmerksam die kommenden Entwicklungen in diesem Thema zu beobachten.

Viele Grüße
der HABV Vorstand

 

Anbei erste Hinweise und Informationen:

"Für Vereine und Verbände ist jetzt die Zeit gekommen, um zu prüfen, an welcher Stelle der Verein und Verband noch Anpassungs-, Änderungs- und Erarbeitungsbedarf hat, damit der Übergang auf die neue Datenschutz-Grundverordnung und das neue Bundesdatenschutzgesetz reibungslos gemeistert werden kann.

Ferner sollten die Vereine sicherstellen, dass u.a. folgende Maßnahmen und Aufgaben erfüllt werden:

  • Bestellung eines Datenschutzbeauftragten (wenn in der Regel mindestens zehn Personen im Verein ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind)
  • Erstellung eines Verarbeitungsverzeichnisses nach Art. 30 DSGVO
  • Abschluss von Vereinbarungen zur Auftragsdatenverarbeitung mit externen Dritten gemäß Art. 28 DSGVO
  • Überarbeitung von Einwilligungserklärungen gemäß den Vorgaben der DSGVO
  • Prüfung und Sicherstellung der TOMs (= technischen und organisatorischen Maßnahmen)
  • Erstellung eines Sicherheitskonzeptes
  • Sicherstellung der Betroffenenrechte

Diese Aufzählung stellt lediglich eine exemplarische Aufstellung dar und ist nicht abschließend."

Quelle:

http://www.verein-aktuell.de/vereinsrecht-organisation-fuehrung/vorstand-mitgliederversammlung-co/ist-ihr-verein-fuer-die-neue-datenschutz-grundverordnung-dsgvo-bereit 

Weitere Infos:

https://www.vereinswelt.de/dsgvo-fuer-vereine 

http://www.deutschlandfunk.de/eu-datenschutzgrundverordnung-hohe-huerden-fuer-vereine.1346.de.html?dram:article_id=416750 

https://dsgvo-gesetz.de/ 

 

 

Anregungen, Kritik und Hinweise an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

   

HABV Kalender  

18.05.2019 Hamburgiade Boxevent HABV Braamkamp 1
meldung@habv.de

   

HABV Newsletter  

 Erhalte unsere Infos

 
   

HHJM2019  

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen